198

„The Chosen“ fasziniert mich ein uns andere Mal! Leider enttäuscht mich die deutschsprachige Synchronisation immer wieder, und auch das englischsprachige Drehbuch hat für mich eindeutige Mängel. Ich würde zum Beispiel statt dem dogmatisch geprägten Wort „Glaube“ das zwischenmenschlich gewichtigere „Vertrauen“ verwenden, das ja gemäß dem griechischen Urtext durchaus vertretbar ist, weil das Koiné-Griechische „pistis“ eben auch in diesem Sinne verwendet wird: als „Vertrauen“.

Read More

197

Wie könnte יהוה weniger wollen als das Wohlergehen aller Menschen, zumal derer, die im Vertrauen auf die Allmacht der allgegenwärtigen Liebe leben? Gelebtes Vertrauen allerdings ist die Voraussetzung, dass dieses „Wollen“ Wirklichkeit wird.

Read More

196

Jede/r hat seinen/ihren Platz im Leben des Kosmos und eine dementsprechende Aufgabe. Diese Aufgabe ist uns von höherer Stelle aufgegeben, damit die Ordnung des Universums, die G’tt ist, gewahrt bleibt. Indem wir sie erfüllen, tragen wir zur Wahrung der Ordnung bei. Wenn wir darin nachlässig sind, gerät die Ordnung des Universums ins Wanken. Wir erleben das zur Zeit, und es macht uns traurig, lähmt uns, lässt uns resignieren. Aber genau das hilft den zerstörerischen Kräften und stärkt sie.

Read More