186

Was will der sog. Transhumanismus erreichen?
Letztlich geht es bei diesem Ansatz um die Vervollkommnung des Menschen, also um ein uraltes Ziel. Schon immer haben sich Menschen bemüht, Weisheit zu erlangen und die besten Eigenschaften ihres Menschseins zu höchstmöglicher Entfaltung zu bringen. Disziplin, beständige, treue Übung, Hingabe, Tugend (=Tüchtigkeit) und Ernsthaftigkeit waren dafür die unabdingbaren Voraussetzungen – gleich ob es darum ging, ein großer Künstler, Wissenschaftler, Philosoph, Staatenlenker oder Heiliger* zu werden.

Read More

185

Heute morgen war das vierrädrige Hochglanz-Deutschland vor der Haustür etwas angestaubt. Der Wind hatte feinsten Saharasand über tausende Kilometer hierher geblasen und das Licht gestern zart gelbrot gefärbt. Regen und Tau haben ihn aus der Luft ausgewaschen und überall als feine schmutzig-gelbe Schicht hinterlassen.
Vor Jahrzehnten war es auch schon einmal so gewesen, und alle Welt staunte über das Naturphänomen: Saharasandstaub in Bayern!

Read More

184

„…et procedens homo sine semine“ – das Geheimnis der Menschwerdung G’ttes beschäftigt christliche Theologen seit dem Beginn unserer Christentumsgeschichte.

Read More

183

Meine hochbetagte Tante lehrt mich: Je älter der Mensch wird, desto mehr fallen die Geschichten von ihm ab, die sein Leben auszumachen scheinen.

Read More

181

Uns westlichen Luxusmenschen stünde es in der derzeitigen Lage gut an, zu fasten: für den Weltfrieden und gerechte Lebensverhältnisse für alle ErdenbürgerINNEN!
Und Fasten darf für uns nicht bloß heißen, auf Schokolade und Alkohol zu verzichten, sondern: unsere persönlichen Lebensstile radikal zu vereinfachen – und zwar für den Rest unserer Tage. Was wir dadurch erübrigen, können wir mit den Armen dieser Erde, die wir lange genug ausgebeutet haben, teilen. Mit denen vor Ort zuerst.

Read More